COACHING


Liebes – TAT & Herz – Coaching

 Aufmerksamkeitstraining für eine liebevolle Herz-, Kopf – und Körperverbindung.

TAT bedeutet Transzendentale Aufmerksamkeits-Technik, die von Ludmilla & Roland (www.erleuchtung.jetzt/unser_team) in jahrelanger Forschung entwickelt wurde. Sie verbindet gesamtheitlich Körper, Geist und Seele. 

Durch bestimmte wohlwollende Fragestellungen führe ich Dich auf die oben genannten Wahrnehmungsebenen, so dass Du selbst erfährst und vor allem fühlst, wann und wie die akuten Probleme entstanden sind und wie sie gelöst werden können. Dafür biete ich Dir den Vertrauensraum den es braucht und begleite Dich mit einem spielerischen Ansatz, um in diese spannende innere Abenteuerreise einzutauchen. 

TAT bietet eine gute Möglichkeit die eigene Selbstliebe wiederzuentdecken und Schritte in eine positive Persönlichkeits-Entwicklung zu gehen – aus den oft destruktiven, Lebensenergie zehrenden „Storys“ auszusteigen und freie Entscheidungen zu treffen. 

Mit dieser Methode kannst Du Dir jegliches Thema anschauen:

Ängste, Beziehungs-Probleme, finanzielle Probleme, das Herausfinden der eigenen Berufung, Zeit-Managementlösungen, Gedanken- oder Gefühls-Chaos, Traumata, körperliche Symptome, sonstige Verhaltens- und Gewohnheits-Muster … 

Dauer: ca. 60 – 90 Min.      60 Min. Richtwert: 80 Euro

oder Du gibst was es Dir wert ist!

Live oder per Zoom!

Ausdrücklich weise ich darauf hin, dass ein Coaching bei mir keinen Arztbesuch ersetzt. Bei vorliegenden psychischen Erkrankungen mit Medikamenteneinnahme kann kein Coaching erfolgen.


2009

1-jährige Zusatz-Ausbildung am Himalaya Institut Hamburg im „Psychotherapeutischen Begleiten“ mit verschiedenen ganzheitlichen Therapie-Ansätzen wie: Gesprächs- und körperzentrierte Psychotherapie, Gruppendynamik und systemische Familientherapie

Seit März 2019

biete ich im 2-Wochen-Rhythmus die Lokale Gruppe nach Gopal an, eine selbstregulierende Trauma-Arbeits-Methode durch Erüben des Mitteilens der eigenen Gedanken, Gefühle und Körperwahrnehmungen und leite das präsente mitfühlende Zuhören der Teilnehmer an.

Sonntag 15.00 Uhr auf Spendenbasis

www.traumaheilung.net/lokale-gruppen

2020 bis 2021 absolvierte ich zwei Fortbildungen mit yogischer Ausrichtung und dem Focus auf Trauma-Arbeit, studierte die Mechanismen wie sich der Mensch durch erlernte Konditionierungen Probleme im Außen erschafft und wie diese durch Bewusstseins-Arbeit aufgelöst werden können.

Nach bestandener Abschluss-Prüfung in der TAT Methode (Transzendentale Aufmerksamkeitstechnik) von Ludmilla & Roland begleite ich seitdem damit Menschen durch schwierige Lebensphasen und unterstütze bei der Konfliktbewältigung. Ich bilde mich ständig fort mit den neuesten Erkenntnissen.

www.erleuchtung.jetzt/unser_team